Leinöl im Shop kaufen

Leinöl wird in der modernen Küche immer beliebter. Es gehört besonders wegen seiner positiven Wirkung auf den menschlichen Organismus zu einem der beliebtesten Öle. Eines der wichtigsten Bestandteile dieses Öles sind die Omega 3 Fettsäuren. Dieses Öl enthält sogar mehr Omega 3 Fettsäuren als Fisch. Benutzt man das Öl regelmäßig, reicht bereits eine geringe Menge, um den täglichen Bedarf zu decken. Auf welche Qualität man zurückgreifen sollte und wie es sich positiv auf den Körper auswirkt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Welches Leinöl kaufen?

Wenn man Leinöl kaufen möchte, sollte man unbedingt auf gute Qualität achten. Das Öl muss direkt nach der Pressung abgefüllt werden, sodass kein Sauerstoff an dieses gelangt. Es sollte unbedingt in dunkle Flaschen abgefüllt werden, da sich nicht nur Sauerstoff sondern auch Licht negativ auf die Qualität auswirkt. Außerdem sollte man unbedingt auf ökologischen Anbau achten.

Um einen optimalen Nutzen zu ziehen, sollte das Leinöl möglichst naturbelassen sein. Es empfiehlt sich, dieses im Gefrierschrank aufzubewahren, da es bis -20 Grad flüssig bleibt. Nach dem Öffnen, sollte es im Kühlschrank gelagert und innerhalb von 2 -3 Wochen aufgebraucht werden.

Positive Auswirkungen auf den Körper

Besonders bei der Behandlung von Herz-Kreislauf Problemen, wirken sich die Omega 3 Fettsäuren besonders gut auf den Körper aus. Doch auch die Augen profitieren von dem Öl, da sich durch die Fettsäuren die Sehkraft verbessert. Hat man einen Mangel an Omega 3 Fettsäuren, so kann sich dies negativ auf unser Denken und unsere Konzentration auswirken. Sogar Depressionen können hiervon die Folge sein. Selbst der Blutzuckerspiegel lässt sich durch die Einnahme dieser Fettsäuren positiv behandeln. Der Wert steigt sodann nach dem Essen nicht mehr so schnell in die Höhe. Man kann aufgrund dessen leichter an Diabetes erkranken. Somit ist das Öl eine gute Möglichkeit der Vorbeugung. Wenn man allerdings bereits an Diabetes erkrankt ist, können die Fettsäuren die Menge des benötigten Insulin senken.

Anwendungsmöglichkeiten

Damit der tägliche Bedarf an Omega 3 Fettsäuren gedeckt ist, empfiehlt es sich, das Öl pur einzunehmen. Bei Verdauungsproblemen sind zwei Esslöffel hiervon vor dem Frühstück empfehlenswert. Mag man allerdings den Geschmack des Öls nicht, so kann man es z. B. mit Kräuterquark angerichtet essen.

Doch auch in der Küche wird es sehr häufig genutzt. Es eignet sich bei der Zubereitung von Speisen sowie Smoothies, als Salatdressing oder für einen Obstsalat.

Ein Nachteil dieses Öls ist, dass es sogar noch im Körper oxidieren kann. Um dies zu vermeiden, sollte man keine Produkte wie Paprika, Zwiebeln oder Buchweizen zur gleichen Zeit zu sich nehmen.

Spreewaldshop24 - Ihr Spreewald Shop für exclusive Spreewaldprodukte © 2018 | Responsive Template: BannerShop24.de